Schreibforschung

Basis für die Arbeit der Gesellschaft für Schreibdidaktik und Schreibforschung ist die Schreibwissenschaft, die sowohl Schreibprozesse untersucht (Schreibforschung) als auch die Vermittlung und Unterstützung von Schreibprozessen (Schreibdidaktikforschung, angewandte Schreibwissenschaft) analysiert.


In der Schreibforschung werden z.B. folgende Fragen untersucht:
•    Wie laufen Schreibprozesse ab?
•    Was geschieht beim Schreiben von Texten?
•    Wie entstehen Texte, die adressatengerecht und genrespezifisch sind?
•    Wie entwickelt sich Schreibkompetenz?
•    Wie beeinflussen Schreibmedien, Aufgaben oder die Aufgabenumgebung Schreibprozesse?
•    Welcher Zusammenhang besteht zwischen Schreiben und (fachlichem) Lernen?

In der Schreibdidaktikforschung ist der Fokus anwendungsbezogen. Es geht um Fragen wie diese:
•    Wie lassen sich Schreibprozesse sinnvoll unterstützen bzw. begleiten?
•    Welche Maßnahmen, Methoden, Settings, Arrangements fördern das Schreiben von Texten?
•    Wie kann man Schreibende individuell begleiten und anleiten, adressatengerechte und genrespezifische Texte zu schreiben?
•    Welche Funktionen und Wirkungen haben Schreibprozesse?
•    Was sind geeignete Schreibanlässe, um (fachliches) Lernen zu fördern?
(Zitiert aus unserem Artikel bei wikipedia, mehr dazu dort!).

Die Gesellschaft für Schreibdidaktik und Schreibforschung fördert die Vernetzung von Forschenden, z.B. in der SIG Forschung. Mit der Öffentlichkeitsarbeit für die Schreibwissenschaft befasst sich z.B. die SIG Sichtbarkeit.


Fachzeitschriften und weitere Publikationen aus der Schreibforschung  Publikationen
Schreibwissenschaftliche Organisationen  Organisationen